Master of Advanced Studies in Sportmanagement

Das Masterstudium ist die oberste Stufe des SSMC Weiterbildungsprogramms. Es baut inhaltlich auf den darunterliegenden CAS- und DAS-Programmen auf und ergänzt diese durch Wissen und Methoden der Allgemeinen Führungs- und Managementlehre und des NPO-Managements sowie durch spezifisch sportökonomische Inhalte. Am Ende des erfolgreichen Studienabschlusses erhalten die Studierenden eine Masterurkunde, ausgestellt von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Fribourg.

Die Studieninhalte werden überwiegend zusammen mit Studierenden des parallel durchgeführten Executive MAS in NPO-Management erarbeitet, ergänzt durch einzelne sportspezifische Studientage und die gemeinsame Teilnahme an einer europäischen sportwissenschaftlichen Tagung. Das didaktische Konzept beruht auf der Erfahrung, dass Sportorganisationen durch ihre hohe gesellschaftliche Relevanz und die oft ausgeprägte zivilgesellschaftliche Verankerung viele Gemeinsamkeiten mit Nonprofit-Organisationen der Wirtschaft, der Politik, der Kultur, der Gesundheit und des Sozialen aufweisen und die Teilnehmenden vom sektorübergreifenden Austausch ausserordentlich profitieren. Gleichzeitig ist gewährleistet, dass die Teilnehmenden des Sportmanagement-Programms genügend Möglichkeiten zum sportspezifischen Austausch und Lernen erhalten.

Das Studium umfasst nach CAS und DAS weitere rund 20 Tage Präsenzunterricht und ein Blended Learning Modul. Die Präsenzveranstaltungen werden in Wochen- oder Halbwochenmodulen absolviert, das Blended Learning in individualisierten Arbeitsrhythmen. Ein zentrales Element des Masterstudiums ist die Master-Thesis, die vor allem in der zweiten Hälfte des Masterstudiums zu erarbeiten ist. Es handelt sich dabei um die eigenständige Lösung einer selbst gewählten, praxisorientierten Problemstellung aus dem Bereich des Sportmanagements, die nach wissenschaftlichen Standards in der theoretisch-konzeptionellen Grundlegung und der empirischen Untersuchung zu bearbeiten ist.

Die Unterrichtssprache ist grundsätzlich Deutsch. Die Teilnahme an der internationalen Sporttagung und das Literaturstudium insbesondere für die Master Thesis verlangen gute Englischkenntnisse.

Modulstruktur

- Einführung und Selbstmanagement (0,5 Wo) 11.-13. März
   2021

- Multiperspektivische Organisationsanalyse (Blended Learning
   in 10 Lerneinheiten, entspr. 1-2 Wo) zwischen Mai 2021
   und Mai 2022

- Sportökonomie und -management (0,5 Wo) Juni 2021

- Strategische Führung (1 Wo) Oktober 2021

- Mitarbeitendenführung (1 Wo) Februar 2022

- Europäische sportwissenschaftliche Tagung
  (EASM o. SESM, 0,5 Wo) Mai bzw. September 2022

- Forschungsmethoden und Master Thesis (0,5 Wo) Juni 2022

Zulassungsbedingungen

Der Zugang zum Executive Master of Advanced Studies Sportmanagement steht Absolventinnen und Absolventen der SSMC Stufe II (Diploma of Advanced Studies in Sportmanagement) oder eines äquivalenten Sportstudienprogramms einer anderen Hochschule offen, die über ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule (Lizentiat, Diplom oder Master) und eine mindestens dreijährige Managementerfahrung verfügen. Im Ausnahmefall, insbesondere bei herausragenden Leistungen im DAS Studium, ist eine Zulassung zum Studium «sur dossier» möglich.

Studienstart

11. März 2021, Universität Freiburg/CH

Kosten:

CHF 12'800.-

Dieser Preis versteht sich exkl. der Verpflegungs- und Unterkunftskosten sowie der Teilnahmegebühren für die internationale Tagung (ca. 600 Euro). 

Prof. Dr. Markus Gmür
Direktor VMI

Für alle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Phone: +41 (0)26 300 84 00
info@ssmc.ch

Melden Sie sich noch heute an:

Anmeldung